Herzlich Willkommen im Trotz-Alledem-Theater,

sowie der Wiege unserer Kult-Comedy-Figur Heinz Flottmann.

Unsere Spielstätte ist in der Bielefelder Feilenstraße 4 in der 6. Etage und somit das "höchste" Theater der Welt.

Alle unsere Stücke und Programme sind mobil und können von Ihnen im gesamten deutschsprachigen Raum gebucht werden.

 

Seit 35 Jahren erfolgreiches Kinder- und Jugendtheater

»Kinder brauchen Theater!« — Das ist unsere Überzeugung und unsere tägliche Herausforderung. Darum stellen wir ganzjährig einen vielseitigen Spielplan für Kinder bereit. Unsere Stücke wollen Kinder aller Altersgruppen ermutigen, ihre Gefühle ernst zu nehmen und neugierig das Leben zu erkunden.

Wir machen seit mehr als drei Jahrzehnten engagiertes und ästhetisch anspruchsvolles Theater für Kinder und Jugendliche in Bielefeld und weit darüber hinaus. Die altersspezifischen Themen der Kinder stehen im Mittelpunkt der Inszenierungen und auch der Spaß am Spiel kommt nie zu kurz.

15. Nachtreise

Die Stiftung der Sparkasse Bielefeld präsentiert:

Entdeckungstour Freie Theater Bielefeld

Am Samstag, dem 10. Juni 2017 wurde unsere aktuelle Inszenierung

"Oh, wie schön ist Panama"

vom Publikum zum besten Stück gewählt. Wir sind stolz und freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

 // mehr Infos zur "15. Nachtreise"

Die Krähen: Wird gut. Isso!

Das Chor-Gastspiel im T-A-T.

30.6.2017  20:00 h

// Weiterlesen

Viele Kinder erleben im Trotz-Alledem-Theater zum ersten Mal hautnah das Medium Theater. Sie entdecken ihren Spaß daran, lassen sich vom Zauber des Theaters berühren und manches bleibt nachhaltig in Erinnerung.
Unsere Theaterstücke wollen Kinder ermutigen, ihre Gefühle ernst zu nehmen, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen und neugierig das Leben zu erkunden. Dazu gehört auch, Kinder und Jugendliche in Theaterworkshops zu eigenem Theaterspiel zu animieren, ihren Spaß am Verwandeln und Schlüpfen in andere Figuren zu fördern.

Schon seit vielen Jahren sind die Theaterkurse für Kinder in den Oster- und Herbstferien sehr beliebt. Zusätzlich bieten wir für Schulklassen verschiedenste Theaterkurse an. Hier können Sie den Termin und die Dauer des Theaterworkshops frei wählen. Diese Theaterworkshops bieten wir sowohl im Theaterhaus Feilenstr. 4 als auch in Ihrer Schule an. Haben Sie Interesse an einem Theaterworkshop? - Sprechen Sie uns an!

// Weiterlesen

Auch 2017 können Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren an den Angeboten der Kulturwandertage teilnehmen. Im Rahmen des „Kulturrucksacks NRW” finden vom 9. Oktober bis 20. Oktober 2017 die 6. Kulturwandertage in Bielefeld statt.

// Weiterlesen

Literarische Schräglagen aus dreißig Jahren von und mit Erwin Grosche.

Das besondere Gastspiel im T-A-T
am 10. Nov. 2017.

Jetzt schon Ihre Karten sichern!!!

// Weiterlesen

Das tapfere Schneiderlein

- 1. Preis bei der Nachtreise 2016 -

Unser Stück wurde von den Zuschauern der "Nachtreise 2016" zur besten Inszenierung gewählt. Wir freuen uns sehr für unsere Kollegin Christina Seck und die Musikerin Antje Wenzel.

// weiterlesen

Vom Fischer und seiner Frau

- Uraufführung  -

Märchen sehr frei nach den Brüdern Grimm von Matthias Harre.

// weiterlesen

Räuber Hotzenplotz

Mit großem Erfolg auf Tour:

Unsere gefeierte Inszenierung von Otfried Preußlers berühmtem "Räuber Hotzen- plotz"

// weiterlesen

Erwin Grosche - Warmduscherreport Vol.2

Literarische Schräglagen aus dreißig Jahren
von und mit Erwin Grosche.


Erwin Grosche ist ein Clown, ein Philosoph und ein perfekter Reiseführer durchs wilde Absurdistan. Als Großmeister der Wortakrobatik und der schier unmöglichen Pointen überrascht er seit dreißig Jahren sein Publikum.

Manchmal staunt man am Ende, warum diese ganz eigene Sicht der Dinge einem noch nicht selbst eingefallen ist, findet auch noch die schrägste Perspektive ganz normal und wundert sich über nichts mehr.

Nun hat Erwin Grosche noch einmal die Glanzstücke und Lieblingsszenen aus dreißig Jahren Kabarettgeschichte ausgepackt. Hier kann man sie noch mal erleben: Die Omis mit den neuen Gummistiefeln, die tanzenden Badekappen, die rockenden Nudeln, das athletische Spannbetttuch, die letzten Raucher.

Oft sind es Gegenstände des Alltags, die er heranzitiert, um das Leben schöner zu machen. Grosche ist auf der Suche nach Glücksmomenten. Er fängt sie ein und hält sie fest. Wie ein kleiner Junge beim Schmetterlingsfang. Sein Netz sind Worte und Gesten. Aus Nichts oder noch weniger macht er das größte Glück. Es macht glücklich ihm dabei zuzuschauen. Er rührt an, er bringt zum Lachen, zum Nachdenken - und all los auf eine wunderbar leichte Art.

Der Frühsport nach Getreidesorten, die stöhnende Kaffeemaschine, die Peter Sloterdijk Entspannungstasche. Grosches Experimentierlust kennt keine Grenzen. Hier bespielt einer alleine die Manege eines gefühlten Zirkuszelts. Gucken Sie sich diesen Mann an, solange es geht. Wer weiß. Er ist ein echter Abenteurer der innerer Welten. Eines Tages könnte er in ihnen verschwinden und nicht wiederkommen.

// zur homepage von Erwin Grosche

Presse

„Nur wenigen Kollegen ist es beschieden von Kindern gleichermaßen geliebt zu werden wie von Erwachsenen, worauf die meisten Erwachsenen übrigens ziemlich neidisch sind. Er ist Ohrenbär und Augenmann, wiewohl figürlich recht übersichtig, wirft er einen Schatten, den andere nur mit einem Maibaum im Rücken zustande brächten. Er ist das Glasbodenboot, das uns über das Meer der Phantasterei trägt und uns die Untiefen der Albernheit ebenso wenig vorenthält wie die polychromen Korallenriffe irisierenden Witzes mit ihrer vielfischigen Population von Lachbarschen, Flachsflundern Doktorwitzfischen. und Kicherdorschen, ihren Seegurken und Hörschnecken. Sie alle kennen ihn als Erwin Grosche“
(Jochen Malmsheimer beim WDR Kabarettfest vom 25-4-2009)

"Zu unserem nächsten Gast und Freund, meine sehr verehrten Damen und Herren, möchte ich sagen: Gottlob, dass es ihn gib! Denn er ist, im wahrsten Sinne des Wortes, der einzige und der einzigartige Protagonist einer literarischen Kleinkunst und einer absurden Poesie, die im Kabarett immer seltener vorgetragen, wenn nicht gar verschmäht wird. Erwin Grosche ist der Sohn eines Bäckermeisters aus Ostwestfalen und ich habe oft den Eindruck, als wenn ihm seine verwegenen und skurrilen Gedankengänge in den frühen Morgenstunden in der Backstube seiner Vaters eingefallen wären. Auf jeden Fall ist er in jeder Hinsicht eine Mutation, eine Persönlichkeit die mehr oder weniger von einem Backblech gesprungen ist... Und alle und sich und mich zum Narren hält!"
(Hanns Dieter Hüsch)

Fotos
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken

Kartenvorbestellung

Termine
Fr 10.11.2017 | 20.00 Uhr

Kontakt
Sie haben Fragen zum Stück?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:
Telefon: 0521.13 39 91
Fax 0521 . 13 39 66
// info@trotz-alledem-theater.de
// Kontaktformular

Anmeldung

Hiermit bestelle ich verbindlich für » Erwin Grosche - Warmduscherreport Vol.2 « am folgenden Datum:












Ihre E-Mail Adresse dient nur zur einmaligen Bestätigung Ihrer Bestellung und wird darüberhinaus nicht weiter verwendet oder gespeichert. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Reservierungen per E-Mail nur bis einen Werktag vor Vorstellungsbeginn berücksichtigt werden können.

Karten vorbestellen

Hiermit bestelle ich verbindlich für » Erwin Grosche - Warmduscherreport Vol.2 « am folgenden Datum:












Ihre E-Mail Adresse dient nur zur einmaligen Bestätigung Ihrer Bestellung und wird darüberhinaus nicht weiter verwendet oder gespeichert. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Reservierungen per E-Mail nur bis einen Werktag vor Vorstellungsbeginn berücksichtigt werden können.

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

Ihre E-Mail-Adresse: