Theaterpädagogisches Konzept zu dem Kindertheaterstück „Käpten Knitterbart und seine Bande“

Geeignet für alle Grundschulen.

In dem theaterpädagogischen Workshop zu dem Kindertheaterstück „Käpten Knitterbart und seine Bande“ geht es um Stereotypen, Rollenbilder und Geschlechterrollen. Was ist typisch für Mädchen und was typisch für Jungs? Und warum ist das eigentlich so? Wie entstehen diese Rollenbilder und Stereotypen? Und muss man immer diesen Bildern entsprechen? Gemeinsam mit den Kindern wollen wir diesen Fragen auf den Grund gehen. Dazu werden wir nicht nur spielerisch Bezüge zum Theaterstück und den darin vorkommenden Figuren herstellen, sondern auch allgemeine Modelle von „Typisch Mädchen“ und „Typisch Jungs“ aufgreifen. In theaterpädagogischen Übungen, wie Rollenspielen und gemeinsamen Improvisationen werden wir uns dem Thema nähern. Die Rollenbilder, die im Stück „Käpten Knitterbart und seine Bande“ vorkommen (bspw. Ist der Koch Franzose) dienen als Material, um sich dem Thema Klischees und Geschlechterrollen zu nähern. Im Spiel werden die Mädchen und Jungen in verschiedene Rollenbilder schlüpfen, diese Wechseln und dadurch eine neue Sichtweise auf eventuell vorhandene Vorurteile entwickeln. Durch gezielte Fragestellungen an die Kinder wollen wir zudem mit den beteiligten Mädchen und Jungen in den Diskurs kommen, um ihre Sichtweisen zu erfahren und auch zu hinterfragen. Hierzu wird es eine Materialmappe mit Arbeitsblättern geben, damit die Kinder ihre Gedanken festhalten können. Durch den spielerischen Ansatz des Vermittlungsformates, können die Kinder einen leichten Einstieg in das Thema finden. Fester Teil des pädagogischen Konzeptes ist es, die Impulse der Kinder aufzunehmen, um das Thema nachhaltig und angepasst auf jede Gruppe zu erarbeiten. Die unterstützenden Arbeitsblätter ermöglichen es, die Ergebnisse und Gedanken langfristig visuell zu fixieren. Sie bieten eine Grundlage, um im Klassen-Kontext auch nach dem Workshop weiter an der Thematik zu arbeiten. Das Konzept trägt somit zu einer nachhaltigen Auseinandersetzung mit dem Thema der Geschlechterrollen bei.
Der Workshop findet in Gruppen von max. 25 Kindern statt. Die Dauer kann individuell angepasst werden auf die Bedürfnisse der Kinder.
Der Workshop ist verbunden mit einem Aufführungsbesuch des Kindertheaterstücks „Käpten Knitterbart und seine Bande“. Die Aufführung kann vor Ort statt finden, da das Stück Tour-fähig ist.
Für den Besuch der Vorstellung und des Workshops fallen pro Kind 9 € Teilnahmegebühr an.

Presse


Besetzung/Info


Fotos

Termine

Kontakt
Sie haben Fragen zum Stück?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:
Telefon: 0521.13 39 91
Fax 0521 . 13 39 66
// info@trotz-alledem-theater.de
// Kontaktformular

Anmeldung

Hiermit bestelle ich verbindlich für » Theaterpädagogisches Konzept zu dem Kindertheaterstück „Käpten Knitterbart und seine Bande“ « am folgenden Datum:












Ihre E-Mail Adresse dient nur zur einmaligen Bestätigung Ihrer Bestellung und wird darüberhinaus nicht weiter verwendet oder gespeichert. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Reservierungen per E-Mail nur bis einen Werktag vor Vorstellungsbeginn berücksichtigt werden können.

Karten vorbestellen

Hiermit bestelle ich verbindlich für » Theaterpädagogisches Konzept zu dem Kindertheaterstück „Käpten Knitterbart und seine Bande“ « am folgenden Datum:












Ihre E-Mail Adresse dient nur zur einmaligen Bestätigung Ihrer Bestellung und wird darüberhinaus nicht weiter verwendet oder gespeichert. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Reservierungen per E-Mail nur bis einen Werktag vor Vorstellungsbeginn berücksichtigt werden können.

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

Ihre E-Mail-Adresse: